Bewerbung

Nachbarschaftspreis

Was kann ich gewinnen?

Das Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro verteilt sich mit 3.000 Euro auf den ersten, 1.500 Euro auf den zweiten und 1.000 Euro auf den dritten Platz. Die Plätze vier bis zehn erhalten jeweils 500 Euro Förderung. Zusätzlich wird die originellste Bewerbung mit einem Sonderpreis von 1.000 Euro prämiert. Die Gewinne sollen in Sachinvestitionen (Mobiliar, Trainingsausrüstung, Technik, etc.) für die unterschiedlichen Einrichtungen fließen.

Wie kann ich mich bewerben?

Ein kurzer Text und vier bis fünf Bilder genügen, um Euer Team, vor allem aber Euer gemeinsames Projekt vorzustellen. Ihr könnt Euch auch mit einem Video bewerben – bitte ladet es bei YouTube hoch und fügt den Link in Eure Projektbeschreibung ein. Gefragt sind Ideen, Konzepte, Projekte – je kreativer präsentiert, desto besser. Die originellste Bewerbung belohnen wir sogar mit einem Sonderpreis von 1.000 Euro.

Mit einer Kopie des aktuellen Freistellungsbescheids belegt ihr, dass Euer Verein gemeinnützig aktiv ist. Wenn wir Eure Unterlagen erhalten und geprüft haben, stellen wir Euer Projekt hier vor und schalten es vom 18. September bis zum 15. Oktober 2017 für das Online-Abstimmung frei.

Wichtig: Wir können nur vollständig ausgefüllte Bewerbungsbögen für die Teilnahme an der Online-Abstimmung berücksichtigen.

Wer kann teilnehmen?

Wir sind davon überzeugt, dass man gemeinsam am meisten bewirken kann. Deswegen könnt Ihr Euch nur als Team bewerben. Wir fördern eingetragene und anerkannte gemeinnützige oder mildtätige Vereine und Verbände bzw. Einrichtungen aus der Stadt Hamburg und den Landkreisen Stormarn, Segeberg und Pinneberg. Inhaltliche Vielfalt ist dabei absolut erwünscht: Bewerbungen für soziale, integrative und inklusive Projekte nehmen wir ebenso gerne entgegen wie Umwelt-, Bildungs- und Sportförderprojekte.

Einrichtungen in kommunaler Trägerschaft können sich nur über ihren als gemeinnützig anerkannten Förderverein bewerben. Personengemeinschaften ohne steuerliche Anerkennung (§§ 51-53 AO), politische Einrichtungen und Gruppierungen, Gebietskörperschaften sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts können wir für die Teilnahme leider nicht berücksichtigen. Den „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis 2017“ vergeben wir ausschließlich an nicht-kommerzielle Projekte.

Wie kann ich gewinnen?

Bis zum 17. September 2017  habt Ihr Zeit, Euch zu bewerben. Anschließend startet die Online-Abstimmung. Vom 18. September bis 15. Oktober 2017  kann jeder für sein Lieblingsprojekt abstimmen.

Nutzt also Eure Chance und mobilisiert Vereinskammerden, Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen und Fans – jede Stimme zählt! Wichtige Tipps und Tricks, um Euer Projekt zu bewerben, findet Ihr hier. Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Hier geht es zu den bisher eingereichten Projekten.

Jetzt mitmachen

Bilder hoch laden

Hiermit bestätige ich, dass ich die Teilnahmebedingungen gelesen und verstanden habe.
Ich bin damit einverstanden, dass die Flughafen Hamburg GmbH die von mir in das Teilnahmeformular eingegebenen Daten zur Bearbeitung meiner Teilnahme am Wettbewerb nach Maßgabe des Datenschutzhinweises speichert und verarbeitet. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. Diese Einwilligung kann jederzeit von mir widerrufen werden.

Was muss ich bei Bildern beachten?

Wenn Ihr Eurer Bewerbung Bilder oder Videos beifügen möchtet, ist es wichtig, einige gesetzliche Regelungen zu beachten:

  • Ihr müsst alleiniger und ausschließlicher Eigentümer und Rechteinhaber am Bildbeitrag sein.
  • Euch muss die Einwilligung der abgebildeten Personen oder von deren Erziehungsberechtigten zur Erstellung und Veröffentlichung des Bildbeitrags vorliegen.
  • Ihr müsst mit der Veröffentlichung des Bildbeitrags im Internet sowie ggf. in der Presse einverstanden sein.
  • Ihr erteilt dem Hamburg Airport die Erlaubnis, die eingereichten Bilder in Zusammenhang mit dem „Hamburg Airport. Bewegt. Nachbarschaftspreis 2017“ für Veröffentlichungen zu nutzen.
  • Bildbeiträge können ausschließlich online eingereicht werden.
  • Die eingereichten Bilder dürfen keine politische oder religiöse Werbung enthalten, nicht sittenwidrig sein oder in die Persönlichkeitsrechte Dritter eingreifen.
  • Wir behalten uns vor, Bildbeiträge ohne vorherige Ankündigung zu löschen.

Alle Projekte im Überblick